Archiv der Kategorie: Übersee

Überseeweine vom Weingut Concha Y Toro aus Chile

Beim Weingut Vina Concha Y Toro in Chile handelt es sich mit heute etwa 9000 Hektar Anbaufläche um das größte und renommierteste Weingut Südamerikas.

Gegründet wurde es im Jahre 1883 von Don Melchor de Santiago Concha y Toro und seiner Frau Emiliana Subercaseaux nur wenige Kilometer östlich der Hauptstadt Santiago de Chile. Hierzu importierte er Reben aus dem Bordeaux und pflanzte diese im Maipo-Tal an. Das günstige Klima und die Bewässerung mit dem mineralstoffreichen Tauwasser der Anden stellten optimale Bedingungen für den Weinbau dar.

Im Jahre 1923 wurden die Anbauflächen erweitert – so konnte das Weingut expandieren und im Jahre 1937 die ersten Weine nach Europa exportieren, was dem Weingut Concha Y Toro schnell zu einem besseren Ansehen und mehr Erfolg verhalf. Inzwischen ist Concha y Toro führender Exporteur chilenischer Spitzenweine.

Concha Y Toro Weinglas Rotwein

Der absolute Spitzenwein von Concha y Toro ist der Don Melchor, benannt nach dem Gründer des Weinguts. Er ist stets auf Spitzenplätzen der Top 100 bei Verkostungen des Wine Spectators zu finden.

Einer der weltweit meistverkauften und meist prämierten Weine von Concha y Toro ist der Casillero del Diabolo, was übersetzt Keller des Teufels bedeutet. Die Legende besagt, dass Don Melchor stets einige seiner besten Weine für sich selbst bei Seite gestellt und seinem Personal eingeredet hat, dass im Keller der Teufel spuk, um sie von seinen Weinen fernzuhalten. Deshalb ist der Wein auch unter dem Namen Teufelswein bekannt.

Beim Marques de Casa Concha handelt es sich um einen Spitzenwein mit perfektem Preis-/ Genussverhältnis. Der Name rührt aus dem Jahr 1718, in dem der spanische König der Familie den Titel Marqués verlieh. In Gedenken an diese große Ehre wurde diese Serie benannt.

Die junge Produktlinie Trio vereint den Geschmack dreier Rebsorten zu einem außergewöhnlichen Geschmackserlebnis mit erschwinglichem Preis.

Weitere Weine von Concha y Toro sind Terrunyo, Gravas del Maipo, Amelia, Frontera, Xplorador und Sunride.

Im Jahr 1997 gründete Concha y Toro zusammen mit dem französischen Weingut Baron Philippe de Rothschild das Unternehmen Vina Almaviva mit dem Ziel chilenischen Spitzenrotwein mit europäischer Weinbau-Tradition zu vereinen. Dies führte zu einem bahnbrechenden Erfolg mit unzähligen Auszeichnungen.